Fragen und Antworten zum Erbrecht

 

Zinsloses Darlehen und Vermächtnis

Es ist ein grosser Schritt, zu Lebzeiten die Verfügungsgewalt über das eigene Vermögen oder Teile davon aus der Hand zu geben. Niemand weiss, was ihm noch bevorsteht. Als Alternative zu einer Schenkung zu Lebzeiten bietet sich daher auch ein zinsloses Darlehen an, wobei die Rückzahlung allenfalls durch eine Bankgarantie sichergestellt werden kann. Die Parteien vereinbaren, dass das zinslose Darlehen jederzeit auf 6 Wochen ganz oder teilweise kündbar ist und die Rückzahlungspflicht für noch bestehende Darlehen beim Hinschied des Darlehensgebers entfällt. Der Darlehensgeber muss dabei in Form eines Testamentes festhalten, dass die Rückzahlungspflicht im Falle seines Ablebens entfällt.

Wer eine gemeinnützige Institution auf diese Weise unterstützt, erzielt mit seinem Beitrag die volle Wirkung, ohne auf die Sicherheit verzichten zu müssen, die ein angespartes Vermögen bietet.

 

Zurück